Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

von dieser Seite aus können Sie sich ein Excel-Arbeitblatt zur Berechnung der Berufsschul-Gesamtnote herunterladen. Voraussetzung ist, dass Sie über Excel auf Ihrem Rechner verfügen und sich klar darüber sind, dass ich keine Haftung dafür übernehme, was auf Ihrem Rechner dadurch passiert... (Bisher ist noch nirgends etwas Böses passiert!)

Ich habe versucht, die Bestimmungen der BS-VO für Sie so komfortabel wie möglich umzusetzen. Dennoch müssen Sie einiges noch selbst machen:

1. Laden Sie sich dasjenige Excel Arbeitsblatt, das Sie benötigen herunter! Wenn Sie bisher bei der Berechnung der Beruflichen Durchschnittsnote nicht nach Lernfeldstunden gewichtet haben, können Sie wahrscheinlich die Version "Großhandel" verwenden. Hier jetzt der download der verschiedenen Excel-Blätter:

Büro     Großhandel    Einzelhandel    Körperpflege

2. Tragen Sie in den rosa Feldern die Gewichtung der aufgeführten Fächer ein. Die Gewichtung entspricht der Wochenstundenzahl, mit der das Fach im Durchschnitt unterrichtet wurde. Bei der Beruflichen Gesamtnote sind das normalerweise 7, bei Politik 1, bei Deutsch 1 (wenn nicht z.B. ab der Jahrgangsstufe 11 statt Deutsch Englisch unterrichtet wurde. Dann hat Deutsch die Gewichtung 0,33 und Englisch 0,66). Diese Eintragungen müssen Sie nur einmal machen, da sie ja für alle Schüler gelten.

3. Jetzt geben Sie für den ersten Schüler in den gelben Feldern die entsprechenden Noten ein und können dann nach erfolgter Noteneingabe die Berufsschulgesamtnote in dem hellblauen Feld ablesen.

4. Wenn Sie sich die Note notiert haben, überschreiben Sie die Noten in den gelben Feldern mit den Noten des zweiten Schülers und verfahren wie vorher.

5. Das wär's. Ich hoffe, die Sache klappt. Wenn Fehler auftreten, informieren Sie mich bitte.